Schriftgröße: A A A Drucken
Registrieren / Anmelden

 

Verkaufspreis:
€ 14,90

Online-Shop

Online blättern

 


Genuss Guide APP

Genuss Guide APP

Erich Neuhold

Die Steiermark in aller Munde

Die Steiermark ist DIE Genussregion Österreichs und steht für höchste Qualität. Zwischen Weinbergen und Berggipfeln, Thermalquellen und der Genuss-Hauptstadt Graz mit einer Vielzahl an Bauernmärkten und der höchsten Dichte an Markttagen europaweit, überall spielt der kulinarische Genuss die Hauptrolle.

Die Steiermark ist DIE Genussregion Österreichs und steht für höchste Qualität. Zwischen Weinbergen und Berggipfeln, Thermalquellen und der Genuss-Hauptstadt Graz mit einer Vielzahl an Bauernmärkten und der höchsten Dichte an Markttagen europaweit, überall spielt der kulinarische Genuss die Hauptrolle.

Die Basis dafür bildet ein äußerst fruchtbares Land. Nicht zufällig wird die Steiermark der Feinkostladen, oder noch besser, der Bauch Österreichs genannt.Im Süden prägen Weingärten (durchschnittlich 200.000 hl Wein/Jahr), Kürbisfelder (mehr als 2,5 Mio. Liter ursteirisches Kernöl, DAS Lebenselexir der Steirer), Obstgärten (allein 180.000 t Äpfel, 85% aller Äpfel im österreichischen Handel) sowie Mais und Getreidefelder das Bild. Käferbohnen, Kren, schwarzer Holunder, Hopfen, Raps und vieles mehr wachsen und gedeihen hier vorzüglich. Der alpine Norden wiederum liefert die „Hauptspeisen“ von Almo über Wild bis Saibling dazu.

Dies alles wird natürlich verarbeitet, auf kurzen Wegen zugestellt und dann ideenreich zubereitet. 82 Haubenlokale, 127 Kulinarium Steiermark-Betriebe,
unzählige Dorfgasthäuser, aber auch Buschenschänken, Almhütten oder Vinotheken setzen auf Qualität, Regionalität und Saisonalität: Die Liebe zur Steiermark geht wirklich durch den Magen.


Mit der Kulinarik-App „Da schmeckt’s“ wollen wir den Steirerinnen und Steirern und unseren Gästen aus dem In- und Ausland die besten kulinarischen
Adressen im Lande ans Herz legen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine genussvolle Reise durch die Steiermark, das Grüne Herz Österreichs.

Dr. Christian Buchmann, Erich Neuhold

Share |