Schriftgröße: A A A Drucken
Registrieren / Anmelden

Verkaufspreis:
€ 14,90

Online-Shop

Online blättern

 


Genuss Guide APP

Genuss Guide APP

Reifer Genuss

Käse: Ein Wort, viele Sorten und Geschmacksrichtungen, noch mehr Löcher, Gaumenkult.

Käseexperten empfehlen

• Auf die richtige Verpackung achten. Sie schützt Käse vor Austrocknung, Fremdgerüchen und ungewollten Geschmacksveränderungen. Schnitt- und Hartkäse am besten in der Originalverpackung bzw. in eine Frischhaltefolie eingewickelt lagern.Weichkäse immer in der Originalverpackung aufbewahren, denn durch die spezielle Folie kann der Käse atmen. Edle Blauschimmelkäse wickeln sie am besten in Alufolie ein, so bleibt er frisch undaromatisch.

• Frischkäse immer kühl lagern. Weich-, Schnitt- und Hartkäse benötigen hohe Luftfeuchtigkeit und kühleTemperaturen während der Reifung. Zu Hause dann einfach gleichmäßig kühl bei 8–12 °C im Kühlschrank lagern. Zwei Stunden vor dem Verzehr bei Raumtemperatur das Aroma entfalten lassen – das garantiert noch mehr Käsegenuss.

• Zu kühle Lagerung, Licht und Fremdgerüche schaden der Qualität und dem Geschmack.

• Weich- und Frischkäse immer in der Originalverpackung lagern – Schnittflächen mit Alufolie bzw. Frischhaltefolie abdecken.

• Schnitt- und Hartkäse in atmungsaktiver Frischhaltefolie aufbewahren.

• Edle Blau- und Grünschimmelkäse in Alufolie bzw.in der Originalverpackung lagern. Käse muss stets verpackt sein, denn sonst drohen ihm Austrocknung, unerwünschte Schimmelbildungen und Annahme von Fremdgerüchen bzw. ist auch die Übertragung von Käsegeruch auf andere Lebensmittel möglich.

• Temperaturschwankungen führen zu einer nassen Oberfläche des Käses und unerwünschter Schimmelbildung.

Share |